DER  SPICKER
Die Online-Zeitschrift, die schreibt, was euch bewegt.
Hinweis: Der Spicker veröffentlicht nun monatlich

Nachholbedarf?! - ONLINE!Veröffentlicht am 12.05.2016 in Schule

In der Schule ist es nicht immer leicht. Habt Ihr auch manchmal das Problem, dass Ihr den aktuellen Schulstoff nicht versteht oder das Ihr einfach mit der Art und Weise, wie euer Lehrer es euch erklärt, nicht zurechtkommt...?

 

Es gibt eine Menge an Möglichkeiten, um sich den fehlenden Schulstoff anzueignen bzw. sein Wissen noch einmal aufzufrischen. Einige dieser Möglichkeiten findet man im Internet. Es gibt spezielle Nachhilfewebsites, auf denen man den Schulstoff noch einmal durchgehen kann. Diese Websites sind meist nach Klassen sortiert, also sollte man das passende Unterrichtsmaterial recht gut finden können. Aber eins ist zu beachten. Einige dieser Seiten sind kostenpflichtig. Ebenfalls im Internet kann man auch Lern- bzw. Nachhilfevideos finden. Am besten man gibt das Thema und das zugehörige Fach an. So findet man sie am schnellsten. In den Videos wird das Thema eigentlich immer relativ gut erklärt.

Internetnachhilfe hat aber auch seine Nachteile. Es kann zum Beispiel auch durchaus vorkommen, dass in den Videos oder auf den Seiten manchmal andere Formeln verwendet werden als im Unterricht und einen das Video / die Seite so nur noch mehr verwirrt. Des Weiteren sind die Themen meist allgemein zusammengefasst, aber man hat meist nur mit einem bestimmten Teil Probleme.

Auf Nachfrage in unserer Schule meinten Schüler zu dem Thema Nachhilfe im Internet, dass es schon hilfreich sein kann, um etwas nachzulesen oder die passenden Formeln zu finden, aber die Voraussetzung sei, dass man den Stoff verstehe. Des Weiteren sei es praktischer, man habe einen Nachhilfelehrer oder jemanden, der sich mit dem Unterrichtsstoff auskennt. Dieser könne einem das, was man nicht versteht, besser erklären und herleiten.

Im Allgemeinen kann also so ein Video oder Nachhilfe im Netz schon mal ganz hilfreich sein aber es sollte nicht zur Gewohnheit werden. Wenn man etwas nicht versteht, sollte man lieber jemanden fragen, der es versteht. Ganz wichtig! Man sollte auch nicht der Annahme sein, diese Internetmöglichkeiten ersetzten den Lehrer und man müsse so nicht mehr im Unterricht aufpassen.

 

 Jenny

Teilen

Kommentare

comments powered by Disqus