DER  SPICKER
Die Online-Zeitschrift, die schreibt, was euch bewegt.
Hinweis: Der Spicker veröffentlicht nun monatlich

Alpakas auf WeltreiseVeröffentlicht am 16.11.2014 in Karriere

Wir folgen unseren ehemaligen Schülern auf Schritt und Tritt - wenn auch nur über ihren Blog

Gerade erst haben wir mit Franz Urlaß und Kilian Straube die Abifeier genossen, schon machen sich die beiden aus dem Staub....oder eher in den Staub? Na ja, in die staubige Hitze Südamerikas - zum Work and Travel. Und weil uns hier bei 10 Grad und Regen die Decke auf den Kopf fällt, bleiben wir den beiden auf den Versen. In mehr oder minder regelmäßigen Abständen veröffentlichen wir Ausschnitte aus ihrem Reiseblog, um wenigstens in Gedanken Sonne zu tanken...

Teil 1 - gepostet am 13.11.2014

Alpakas aufsatteln und abmarschbereit!

Der erste Schritt in Richtung Abenteuer ist getan. Schon 26 Stunden ist es her, dass wir unsere Heimat verlassen haben und jetzt dümpeln wir schon wieder in einem ausschweifenden Konstrukt namens Flughafen herum… Unser Stahlvogel ist schon am Horizont zu erspähen und die wabernde Horde von Touristen aus aller Welt zieht an uns vorbei wie im Fiebertraum.
Sogar der Reisepass, welcher in einem Schienenfahrzeug des riesigen Flughafens Frankfurt temporär verloren zu sein schien, wurde wieder aufgefunden. Und so sind wir nun die ganze Nacht durchgeflogen, haben "300" geschaut und verdammt schlecht geschlafen. Jetzt chillen wir noch zwei Stunden im Flughafen von Sao Paulo und fliegen dann weiter nach Santiago de Chile. Dort angekommen müssen wir uns nur noch durch die Massen zu unserer ersten Unterkunft wühlen.

Achso. ….
….. Flughäfen findet Franz irre spannend ;)

 

 

 

 

 

 

 

Teil 2: gepostet am 13.11.2014

Wir senden euch mal ganz liebe Grüße aus einem Pool im Herzen Santiagos.  Was sollen wir denn sonst hier bei 34 Grad machen?

Sind mit wunderbarem Anden-Panoramaflug sicher gelandet. Auch sämtlicher Schriftkram für die Einreisen konnte uns nicht der Sonne entreißen.

Waren gerade mit anderen reiselustigen Landsleuten richtig viel und lecker chilenisch essen und sitzen jetzt mit Augenringen und vollen Wänsten (nach wie vor in Badehose und Shirt) am Pool und bestaunen die EDLEN Palmen 

Und so geht der erste richtige Tag zuende und wir möchten es euch ja nicht all zu sehr unter die Nase reiben, aber: GEIL, IST DAS WARM HIER!!!!

 

Kilian Straube und Franz Urlaß

 

 

 

 

 

Teilen

Kommentare

comments powered by Disqus